Optimierung Kreditbearbeitung in der privaten Baufinanzierung

Effiziente, kundenorientierte Bearbeitungsprozesse und Strukturen im Aktivgeschäft

"Von der Effizienz- und Qualitätssteigerung im Kreditgeschäft profitieren Kunden und Sparkasse gleichermaßen."

Unsere Kompetenzen im Überblick

  • Optimierung aller Neu- und Bestandsgeschäftsprozesse der privaten Baufinanzierung
  • Schaffung kundenorientierter, effizienter Schnittstellen und Prozesse
  • Benchmarking unter Berücksichtigung vielfältiger Erfahrungswerte und „Best-Practice-Lösungen“
  • Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Markt und Marktfolge
  • Berechnung erforderlicher Personalkapazitäten

Stärken identifizieren, Chancen zur Weiterentwicklung herausarbeiten

  • Unter Berücksichtigung der Rahmenbedingungen der Sparkasse kann die Optimierung auch auf folgende Themen fokussiert werden:
    • Modernisierungskredit als schlanker Produktprozess für kleinteilige Finanzierungen
    • Online-Abschluss
    • Fallabschluss im Markt
    • Umsetzung der Beleihungswertverordnung für die Realkreditprivilegierung und das Pfandbriefpooling bei Baufinanzierungen
    • Umsetzung Wohnimmobilienkreditrichtlinie
  • Detailanalyse aller relevanten Handlungsfelder, z. B.:
    • Schnittstellenorganisation zwischen Markt und Marktfolge Kredit
    • Ablauf- und Aufbauorganisation Marktfolge Kredit
    • IT-Anwendungen/ OSPlus-Systeme
    • Steuerungssysteme
    • Personalmanagement
  • Orientiert an der Ausgangssituation der Sparkasse und den zahlreichen (Modell-) Konzeptionen des DSGV (z. B. Modell K, Bestandskreditbearbeitung, ProzessPlus, etc.) werden konkrete Handlungsempfehlungen für die Sparkasse abgeleitet

Prozesse und Zusammenarbeit optimieren

  • Schaffung kundenorientierter, effizienter Schnittstellen und messbarer Prozesse mit Vereinbarung von „Service-Level-Agreements“ zwischen Markt und Marktfolge Kredit
  • Optimierung der Neu- und Bestandsgeschäftsprozesse der privaten Baufinanzierung mit zukunftsorientierter OSPlus-/EDV-Technik, wie z. B. den ProzessPlus-Standardprozessen (PPS) oder empfohlenen EDV-Anwendungen für die interne Beleihungswertermittlung bei Immobilien
  • Vermeidung von möglichen Prozesshemmnissen, z. B. durch enge Kompetenz-Delegation, Votierung oder Gutachtertätigkeiten
  • Benchmarking unter Berücksichtigung vielfältiger Erfahrungswerte und „Best-Practice-Lösungen“
  • Transparente, nachvollziehbare, bedarfsorientierte und anhand der Geschäftsmengen steuerbare Personalbemessung in der Marktfolge Kredit

Akzeptierte und erfolgreiche Umsetzung

  • Erhöhung Kundenorientierung und Realisierung Wettbewerbsvorteil durch professionellere Prozesse mit kurzen Durchlaufzeiten
  • Nachhaltige Effizienz- und Qualitätssteigerung in der Marktfolge Kredit

Kontakt